Am Bogenbach und im Stadtpark wurden mehrere Bäume gefällt.

Am Bogenbach und im Stadtpark wurden mehrere Bäume gefällt.

Anfrage im Stadtrat: Baumfällaktion Bogenbach/Stadtpark

Anfrage zur Beantwortung im Stadtrat: Baumfällaktion am Bogenbach und im Stadtpark

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wie den Medien zu entnehmen war, wurden durch die Stadtgärtnerei zahlreiche „mächtige“ Bäume am Bogenbach und im Stadtpark gefällt, ohne dass vorher entsprechende naturschutzrechtliche Genehmigungen eingeholt worden sind.
In diesem Zusammenhang stellt die Stadtratsfraktion von Bündnis90/Die Grünen folgende Fragen:

1. Um welche Baumarten handelt es sich und wie alt waren die Bäume?
2. Wie viele Bäume wurden insgesamt gefällt? (Die Rede war von 18 entlang des Bogenbaches und weiteren im Stadtpark.)
3. Wer entscheidet über Fällungen von Bäumen auf städtischem Grund?
4. Wird irgendjemand aus der Verwaltung vorher davon in Kenntnis gesetzt?
5. Wurden im konkreten Fall Alternativen (z.B. das Absägen einzelner Äste) ernsthaft geprüft?
6. Wenn nein, warum nicht?
7. In welchem Umfang werden bzw. wurden Mitarbeiter der Stadtgärtnerei bezüglich Naturschutzrichtlinien geschult, sofern es solche Schulungen überhaupt gibt/gab?
8. Welche Konsequenzen organisatorischer Art werden aus diesem Vorfall gezogen?

Es geht uns nicht darum, den Schwarzen Peter einzelnen Mitarbeitern der Stadtgärtnerei zuzuschieben. Vielmehr liegt offensichtlich ein „Systemversagen“ vor, das es zu beseitigen gilt.

Eine (mehrfach abgelehnte) Baumschutzverordnung hätte hier möglicherweise zu einem sensibleren Vorgehen führen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Heilmann

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld