Kreisverband

Grüne Anfrage zum geplanten Skaterpark in Deggendorf

Anfrage zum Deggendorfer Skaterpark

Anfrage (mit der Bitte um Beantwortung im nächsten Sozialausschuss): Bau einer Skaterbahn Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses soll der Neubau einer Skateranlage beschlossen werden. Anlässlich dieses Vorhabens stellt die Fraktion B’90/Die Grünen folgende Fragen: Gibt es belastbare Zahlen, inwieweit die Skaterbahn in der Ackerloh genutzt… Weiterlesen »

Deggendorf hat ein starkes Verkehrsproblem

Deggendorf erstickt im Verkehr

Pressemitteilung (zum Bericht „Die Stadt erstickt im Verkehr“ im Donau-Anzeiger vom 23.8.2016) Die Stadt erstickt also im Verkehr, wie der ehemalige CSU-Fraktionsvorsitzende Zacher feststellt. Bravo, dass das jetzt offensichtlich auch in CSU-Kreisen entdeckt wurde.. Vor allem die Innenstadt ist enorm belastet. Aber bisher hat sich die CSU, auch unter Herrn… Weiterlesen »

Raser stören die Deggendorfer Nachtruhe. Bild: Kelvyn Skee, Flickr

Pressemitteilung: Endlich aktiv gegen Raser und Lärmer vorgehen!

„Deggendorf hat sich in den letzten Jahren immer mehr zur willkommenen Spielwiese für rücksichtslose Raser und Lärmer entwickelt, so Christian Heilmann, Fraktionsvorsitzender der Deggendorfer Grünen. „Leider haben sich CSU und Junge Liste bisher jeglichem Versuch kategorisch widersetzt, hier Abhilfe zu schaffen. Lediglich zur Aufstellung einiger Plastikhütchen bei der Finanzamtskreuzung konnte… Weiterlesen »

Stopp dem Flächenfraß

Zur Herausnahme von Flächen aus dem Landschaftsschutzgebiet durch den Planungsauschuss des Kreistags Der Beschluss des Planungsausschusses des Kreistags sich über sämtliche Bedenken des Naturschutzes hinwegzusetzen zeigt wieder einmal, wie wenig die Natur gilt, wenn es um Wirtschaftsinteressen geht. Stets wird der Flächenfraß in Bayern beklagt. Jeden Tag werden 18 Hektar… Weiterlesen »

"Grenzen dicht" fordert die Junge Union

Pressemitteilung zum Artikel „JU will die Grenzen komplett dicht machen“

Pressemitteilung (zum Artikel „JU will Grenzen komplett dicht machen“, Donau-Anzeiger, 16.1.2016) Die Forderung des Bezirksvorstands der JU Niederbayern und dessen Vorsitzenden Paul Linsmeier nach einer kompletten Schließung der Grenzen ist ein weiterer Tiefpunkt populistischer Stimmungsmache. Eine völlige Abschottung ist weder möglich noch wünschenswert. Im Übrigen ist es ein politisches Armutszeugnis,… Weiterlesen »