Landtagswahl 2018

Christian Heilmann – Unsere Wahl für den Bundestag!

Persönlicher Werdegang

geb 12.12.1965 in Sankt Englmar, verwitwet
1985 Abitur in Viechtach
1985/86 Wehrpflicht abgeleistet in München, Neuburg/Donau und Bogen
Studium von Deutsch, Sozialkunde und Geschichte für LA Gym in München
1. und 2. Staatsexamen
Berufliche Stationen: Grafenau, Waldkirchen, Regensburg und Deggendorf (seit 2009)

Bei B’90/Die Grünen seit 1999
8 Jahre Kreisvorsitzender in Regensburg, 2002 Bundestagskandidatur, 2003 Landtagskandidat,seit 2013 im KV DEG, seit 2014 Stadtrat und Fraktionsvorsitzender, seit 2015 Kreisvorsitzender

Politische Zielsetzungen

Ich setze mich vor allem für folgende Ziele ein:

Wir brauchen echten Klimaschutz. Dafür müssen wir aus der Kohleverbrennung schnellstmöglich aussteigen, da Kohle der Klimakiller Nummer 1 ist. deshalb gilt es, die Erneuerbaren noch stärker auszubauen. Ein wichtiges Problem ist natürlich auch die Energiespeicherung. Auch hier muss noch bedeutend mehr investiert werden.
Wichtig ist auch der mittelfristige Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor. Der Beschluss, ab 2030 keine PKW mit Verbrennungsmotor neu zuzulassen, ist richtig und machbar. Andere Länder ziehen hier nun ebenfalls mit (Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen u.a.). E-Mobilität muss schnellstens ausgebaut werden, will die deutsche Automobilindustrie weiterhin konkurrenzfähig bleiben. Wer weiter am Verbrennungsmotor festhält, gefährdet massiv Arbeitsplätze!
Der Flächenverbrauch muss massiv eingedämmt werden. Gerade der LKr DEG ist hier vorne mit dabei. Statt immer mehr Gewerbeflächen auszuweisen und immer mehr und breitere Straßen zu fordern, muss ein intelligentes Flächenmanagement her, sodass nicht massenhaft ausgewiesene Gewerbeflächen brach liegen. Statt mehr Straßen brauchen wir mehr Verkehr auf der Schiene und mehr Investition in den Ausbau des Schienennetzes. So muss z.B. die Strecke über Landshut dringend ausgebaut werden.
Gerade für unsere niederbayerische Heimat spielt die Landwirtschaft nachwievor eine wichtige Rolle. Sie muss aber nachhaltig sein. Immer mehr Masse statt Klasse, immer größere Agrarfabriken statt bäuerlicher Landwirtschaft, das ist der falsche Weg. Es ist ein Ärgernis, dass die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln in Deutschland nicht gedeckt werden kann. Hier ist auch die EU gefragt. Eine finanzielle Förderung rein nach der bewirtschafteten Fläche ist widersinnig und kontraproduktiv.
Bei der Sicherheitspolitik müssen wir mit Augenmaß vorgehen. Nach jedem Anschlag gebetsmühlenartig nach schärferen Gesetzen und mehr Überwachung zu rufen bringt letztlich gar nichts. Das ist eine krude Mischung aus Populismus und Panikmache. Grenzkontrollen an Autobahnen sind Placebos, die lediglich mehr Sicherheit vorgaukeln.
Jetzt rächt es sich, dass auch die CSU jahrelang massiv Polizeibeamte abgebaut hat.
Ein wichtiges Thema ist zweifelsohne die Sozialpolitik. Hier führt an einer solidarischen Bürgerversicherung kein Weg vorbei. Alle (auch Beamte, Selbständige und Freiberufler) zahlen in eine gesetzliche Krankenversicherung ein, eine Zwei-Klassen-Medizin darf es nicht weiter geben.
Dies gilt auch für die Rentenversicherung: Alle zahlen ein, alle Einkommensarten (z.B. Mieteinnahmen, Dividendenzahlungen etc.) werden herangezogen, die Beitragsbemessungsgrenze muss weg. Dann hat die staatliche Rente als wichtigste Säule auch eine Zukunft.
Auch die Themen Flucht und Integration werden uns künftig beschäftigen. Fluchtursachen müssen endlich ernsthaft bekämpft werden. Irgendwelche obskuren Auffanglager in Nordafrika sind sicher nicht die Lösung. Waffenlieferungen in Krisengebiete müssen unterbleiben. Eine faire Handelspolitik mit Afrika muss etabliert werden. Integration bedeutet auch, Flüchtenden eine Perspektive zu geben. Jemanden auszubilden, um ihn dann abzuschieben, ist geradezu grotesk. Ein von uns Grünen seit Jahrzehnten gefordertes Einwanderungsgesetz muss endlich beschlossen werden. Abschottung und Grenzschließungen sind keine wirkliche Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,
Christian Heilmann
Bundestagskandidat B’90/Die Grünen, Wahlkreis Deggendorf

Christian Heilmann