Haushaltsmittel für Fahrradboxen vom 27.10.2020 – angenommen

Antrag zum Haushalt 2021:

30000.- EUR für abschließbare Fahrradboxen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Moser,

die Fraktion Bündnis90/Die Grünen beantragt, dass im Haushalt 2021 vorsorglich 30000.- EUR für den Ankauf abschließbarer Fahrradboxen eingestellt werden.

Begründung:

Der Fahrradverkehr nimmt auch in Deggendorf zu. Immer häufiger werden teure E-Bikes oder Pedelecs benutzt. Um diese sicher abstellen zu können, bedarf es abschließbarer Fahrradboxen. Bisher gibt es lediglich 7(!) beim Stadthallen-Parkhaus, die überdies umständlich zu mieten sind (Schlüssel im Visavis erhältlich).

Wenn Deggendorf „fahrradfreundliche Stadt“ werden will, muss auch für sichere Radabstellmöglichkeiten gesorgt werden.

Deshalb sollte die Verwaltung prüfen, wo geeignete Stellplätze wären (z.B. Bahnhof, THD etc.) und die Beschaffung auf den Weg bringen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel