Bericht der Gleichstellungsbeauftragten vom 17.3.2019 – angenommen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Moser,

die Fraktion Bündnis90/Die Grünen beantragt, dass in einer der nächsten Stadtratssitzungen die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Deggendorf die Gelegenheit erhält, einen Bericht über ihre Tätigkeit (Probleme, Erfolge, Aktivitäten, evtl. Wünsche an den Stadtrat etc.) vorzutragen.

Begründung:

Das wichtige Amt der Gleichstellungsbeauftragten sollte auch dadurch eine Aufwertung bzw. Wertschätzung erfahren, dass der Stadtrat über das umfangreiche Aufgabengebiet, über Probleme und Erfolge aus erster Hand informiert wird.

Auch Wünsche an den Stadtrat können so formuliert werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel